Hintergrund
..........................................


Über das Projekt
..........................................

Arbeitsplan
..........................................

Öffentliche Veranstaltungen
..........................................

Hintergrund

Für alle, die nach Arbeit oder Ausbildungen suchen, ist es entscheidend, dass sie Zugang zu qualitativ hochwertigen Informations- und Beratungsangeboten haben. Das hilft ihnen dabei, den Arbeitsmarkt zu verstehen und kluge Entscheidungen über ihre nächsten Schritte im Arbeitsleben zu treffen. Für viele Menschen sind diese Beratungen die Brücke zwischen Arbeitslosigkeit und Arbeit.

Im aktuellen Klima wachsender Unsicherheit, sich rasant verändernder Arbeitsmärkte und steigender Arbeitslosigkeit wird die Herausforderung der Arbeitssuche für Arbeitslose immer härter. Arbeitslose Migranten sind häufig mit zusätzlichen Hürden bei der Arbeitssuche konfrontiert – z.B. sprachlichen und kulturellen Differenzen, Bildungsstandards, Anerkennung von Qualifikationen, mangelndes Wissen von Arbeitgebern und Beratern über die allgemeine Rechtslage von Migranten und deren Arbeitsberechtigung. Einige Migranten erfahren sogar offene Feindseligkeit oder Diskriminierung.

Deshalb müssen Migrationsberatungen hochwertige Beratungen leisten, in denen die spezifischen Probleme von Migranten bei der Suche nach Arbeit berücksichtigt werden – insbesondere nach Arbeit, die nicht schlecht bezahlt und ausbeuterisch ist.

Die meisten Migranten haben keinen Zugang zu solch hochwertigen Beratungsangeboten. Durch wachsenden Druck auf die Beratungsstellen fehlt diesen zunehmend die nötige Ausstattung, um den Migranten gerecht werden zu können. Es gibt zwar eine wachsende Anzahl neuer Programme und Dienstleistungen, die die Integration von Migranten in ihre Aufnahmegemeinden und -länder fördern sollen. Doch diesen Angeboten fehlt häufig ein speziell zugeschnittenes Beratungsangebot, das den Migranten dabei hilft, umsichtige Entscheidungen über ihre Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Tätigkeit zu treffen.

Diese aktuelle Lage ist der Grund für die Idee, einen europäischen Ratgeber für Migrantenberatungen zu entwickeln.